Privatabrechnung: Warum outsourcen?

Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen.

Vor dem Hintergrund der vielen Neuerungen und dem Kostendruck im Ge¬≠sundheitswesen m√ľssen Heilberufler zunehmend auch Unternehmer sein.

 

Das bedeutet beispielsweise Arbeitsabläufe, Abreitskraft und Liquidität so zu gestalten, dass das Potenzial der Praxis optimal ausgeschöpft wird.

Konzentration auf Kernkompetenzen.

Der Druck im Gesundheitswesen macht es immer wichtiger, dass sich alle Beteiligten auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Daher empfiehlt es sich, einzelne Aufgaben an spezialisierte Dienstleister ab¬≠zu¬≠ge¬≠ben. Dieses soge­nannte Outsourcing wird in Industrie und Handel schon lange erfolgreich praktiziert - mit dem positiven Nebeneffekt, auch von dem Know-how des Spezialisten zu profitieren.

Entlastung im Praxisalltag.

Die Privatabrechnung ist zwar lohnend, bindet aber auch viele Ressourcen. Nicht nur unter diesem Aspekt ist das Outsourcen dieses Bereichs an eine privatärztliche Verrechnungsstelle meist sinnvoll. Es spart Ihnen und Ihrem Praxisteam viele lästige Handgriffe und zeit­rau­bende Verwaltungsaufgaben.

Zusätzliche finanzielle Vorteile.

Aber damit nicht genug. Gleichzeitig profitieren Sie von zus√§tzlichen Leis¬≠tungen und finanziellen Vorteilen. Im Zentrum vieler √úberlegungen steht zum Beispiel die Liquidit√§t einer Praxis ‚Äď und damit deren Plan¬≠bar¬≠keit. Bei mediserv k√∂nnen Sie hier unabh√§ngig vom Zahlungs¬≠ein¬≠gang durch den Pa¬≠ti¬≠enten einen Auszahlungstermin w√§hlen, bis zur 100 % Sofort¬≠aus¬≠zahlung.

 

Auch die zunehmende Anzahl an Mahnungen und h√§ufigere Zah¬≠lungs¬≠ausf√§lle machen einer Praxis zu schaffen. Schlie√ülich ist jede (noch) nicht bezahlte Rechnung wie ein zinsloses Darlehen f√ľr den Patienten. Hier kann das echte Factoring Abhilfe schaffen, denn eine Abrechnungsstelle wie mediserv √ľbernimmt in diesem Fall das Zahlungsausfallrisiko.

Fragen? Persönliche Beratung unter
06 81 / 4 00 07 97